Schlagwörter

, ,

Ein gut besuchtes Benefizspiel der TSG Neustrelitz gegen die SpVgg Victoria Neustrelitz zu Gunsten einer Neustrelitzer Familie endete am Abend im Harbigstadion mit 13:0 für die Oberligisten. „Das Ergebnis war natürlich zweitrangig“, sagte mir TSG-Cotrainer Robert Gerhardt nach der Partie. „Wir hoffen, dass genug Geld zusammengekommen ist, um den Spezialhelm für das Kind der Neustrelitzer zu finanzieren.“

Mein Blogpartner dankte der Victoria für die Einladung und ausdrücklicb für die faire Partie. „Das war eine runde Sache.“ Am Sonntag in der nächsten Testpartie beim FC Mecklenburg Schwerin wolle die TSG zeigen, dass sie wieder einen Schritt weiter in der Vorbereitung auf die Oberliga-Saison gekommen ist.