Schlagwörter

,

Die Landwirte sind wegen der Wetterlage aufgefordert worden, bestimmte erosionsfördernde Feldarbeiten auszusetzen.

Aufgrund des auffrischenden Windes am Rand eines Hochs über Skandinavien hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Winderosionswarnung herausgegeben. Heute und am morgigen Freitag kann es besonders im Küstenbereich Mecklenburg-Vorpommerns, aber auch im restlichen Bundesland zu Verwehungen von Bodenmaterial und damit zu Sandstürmen mit einhergehenden Sichtbehinderungen kommen, so der DWD. Agrarminister Till Backhaus hat an die Bauern appelliert, alle ackerbaulichen Maßnahmen auszusetzen, die die Erosionsgefahr noch erhöhen könnten.

In schrecklicher Erinnerung ist, dass im April 2011 auf der A 19 bei Rostock-Laage 40 Fahrzeuge in einem Sandsturm kollidiert sind. Zehn Menschen kamen seinerzeit ums Leben. Passt also gut auf, wenn Ihr in offenen Bereichen mit dem Auto oder gar mit einem Zweirad unterwegs seid. Strelitzius wünscht gute Fahrt!