Schlagwörter

, , ,

Rettungskräfte der Feuerwehr an der Unfallstelle. Fotos: NonstopNews Müritz

Ein Motorboot vom Typ „IBIS“ mit einem 15 PS starken Außenbordmotor ist am späten Samstagnachmittag aus bisher ungeklärter Ursache auf dem Müritzarm bei Vipperow gesunken. Ein Urlauber meldete über Notruf, dass ein Boot gekentert ist. Die Bugspitze ragte lediglich noch aus dem Wasser bis es vollständig unterging, teilt das Landeswasserschutzpolizeiamt mit.

In unmittelbarer Nähe befindliche Wassersportler retteten eine 19-jährige weibliche und eine 19-jährige männliche Person aus Seenot und brachten die Bootsinsassen an Land zur medizinischen Erstversorgung. Der Rettungsdienst entließ sie nach kurzer Untersuchung.

Drei Einsatzboote der Feuerwehr waren zum Einsatzort gerufen worden, um weitere Gefahren für das Gewässer durch auslaufende Betriebsstoffe zu verhindern. Die Ermittlungen zur Unfallursache vor Ort führt die Wasserschutzpolizei Waren. Die Bergung des Bootes wird kurzfristig erfolgen. Einschränkungen für den Schiffsverkehr bestehen nach derzeitigen Erkenntnisstand an der Unfallstelle nicht.