Schlagwörter

, ,

Fischerin Sabine Reimer-Meißner freut sich auf ihre Gäste zu Pfingsten in Rödlin. Und wer die Frohnatur kennt, der wird sich auch auf sie freuen.

Es muss Leute geben, die können es nicht erwarten, in Rödlin Party zu machen. Ich hatte gestern bereits mehr als zwanzig Zugriffe auf die Ankündigung des Fischerfestes zu Pfingsten in meinem Blog, nur dass die vom vergangenen Jahr war. Die gute Nachricht: In Rödlin ist auch am Pfingstsonntag 2018 wieder das traditionelle Fischerfest angesagt. Fischerin Sabine Reimer-Meißner hat sich bei mir gemeldet und auf die beliebte Veranstaltung hingewiesen.

Von 10 bis 18 Uhr spielt die Fortuna Live Band auf, und für das leibliche Wohl ist an diesem ganz besonderen Ort natürlich auch gesorgt. Frisches aus dem Räucherofen, Fischbrötchen und natürlich auch kalte Getränke werden in ausreichender Menge vorrätig sein, versichert mir meine Blogfreundin. „Wir hoffen bei schönem Wetter und freiem Eintritt auf jede Menge gutgelaunte Kundschaft.“

Mit dabei sind auch einige Eifrige der Hansetour Sonnenschein, die für den guten Zweck radeln, und die Eisexperten aus Klein Quassow. Während die Kleinen sich auf der Hüpfburg austoben, bevölkern die Großen die Cocktailbar. Der NDR hat sich angeagt, um ein paar bewegte Bilder über die Fischerei, ihre einzigartige Chefin im Lande und deren Kunden einzufangen. Gute Chancen also, ins Fernsehen zu kommen. Allen, die nicht nach Rödlin kommen können, wünscht Sabine Reimer-Meißner jetzt schon frohe Pfingsten.