Schlagwörter

, , ,

Eben ist die Heizkrise in Feldberg ausgestanden, da hat das Landeszentrum für erneuerbare Energien in Neustrelitz offenbar auch schon reagiert. Lässt sich zumindest so herrlich unterstellen. Es schickt einen Koffer ins Rennen, mit dessen Inhalt 13- bis 16-jährige Schüler im Rahmen eines Planspiels einer sanierungsbedürftigen Heizungsanlage zu Leibe rücken können. Sie müssen ökologische Lösungen finden und anschließend den Bürgermeister davon überzeugen. Lebensnäher geht es nun wirklch nicht, auch wenn sich das fiktive Geschehen an der „Astrid-Lindwurm-Schule in Schönwald am See“ abspielt.

Und was das Gute ist: Der Bildungskoffer kann auch für den Unterricht ausgeliehen werden. Zum Beispiel von der Fallada-Schule in Feldberg. Die hatte es zwar nicht mit der Heizungsanlage, wäre aber nach der Insolvenz des Holzheizkraftwerkes trotzdem beinahe kalt geblieben. Da hat Bürgermeisterin und Krisenmanagerin Constance Lindheimer so einiges zu erzählen. Interesse am Koffer? Mehr weiß Steffi Henning-Schult unter Telefon 03981 4490104.

Koffer