Schlagwörter

, ,

Das Straßenbauamt Neustrelitz führt im Rahmen der turnusmäßigen Instandhaltungsmaßnahmen an Bundes- und Landesstraßen eine Deckenerneuerung in Neubrandenburg durch. Ab Montag, 18. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 22. Juli, werden die beiden stadtauswärts führenden Fahrstreifen der Woldegker Straße erneuert.

Hierfür werden zunächst Fräsarbeiten durchgeführt. Im Anschluss erfolgt der Einbau der neuen Asphaltdeckschicht. Im Nachgang werden die Schächte an die neue Straßenhöhe angepasst und die Markierung aufgebracht.

Für die Arbeiten ist eine Vollsperrung der beiden stadtauswärtsführenden Fahrstreifen notwendig.  Die Sperrung umfasst den Bereich ab Pferdemarkt bis zur Anbindung der Ortsumgehung. Die Zufahrt in die Woldegker Straße aus der Großen Krauthöfer Straße sowie aus der Heinrich-Prillwitz Straße ist während der Baumaßnahme nicht möglich. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die Demminer Straße sowie die Johannesstraße zur Bundesstraße B 104.

Für die Fahrbahnerneuerung investiert die Bundesrepublik Deutschland rund 100.000 Euro.