Schlagwörter

, , ,

Am heutigen Montag gegen 12.15 Uhr ereignete sich in Waren ein Verkehrsunfall, bei welchem eine Fahrzeugführerin schwer verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr die 74-Jährige mit ihrem Pkw VW die Karl-Marx-Straße, fuhr geradeaus auf das Gelände des ehemaligen Schaper-Marktes in der Witzlebenstraße und kollidierte auf diesem frontal mit einem parkenden Traktor. Die Frau wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Waren aus dem Pkw befreit werden.

Möglicherweise waren gesundheitliche Probleme der Fahrzeugführerin ursächlich für den Verkehrsunfall. Sie wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen in das Klinikum nach Neubrandenburg gebracht. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.200 Euro geschätzt.