Schlagwörter

, , ,

Maximilian Dentz

Mit einem gut gefüllten Kader können unsere Fußball-Oberligisten der TSG Neustrelitz am morgigen Sonnabend im Viertelfinale des Landespokals beim FSV Bentwisch antreten. Das Ziel ist klar definiert, so TSG-Coach Maximilian Dentz bei der Vorbesprechung zur Partie gegenüber Strelitzius: eine Runde weiterkommen, ins Halbfinale vorstoßen.

„Uns ist bewusst, dass da ein Gegner auf uns wartet, den man erst mal besiegen muss. Das wird keine leichte Aufgabe gegen die Verbandsligisten“, so mein Blogpartner. „Wir müssen an unsere Leistungsgrenze gehen. Aber unser Team macht einen hervorragenden Eindruck, alle Spieler sind fokussiert.“

Anstoß ist um 14 Uhr. Nicht dabei sind Torben Gäbel und Elia Miro Friebe. Dafür kehren Routinier Tino Schmunck und Justus Guth ins Aufgebot zurück. Strelitzius wird vom Ausgang der Partie berichten und drückt den Strelitzer Jungs alle verfügbaren Daumen.