Schlagwörter

, , ,

Die Polizei fahndet jetzt mit obigem Videobild nach den beiden Dieben, die am 24. Mai aus der Vitrine eines Schmuckgeschäftes im Neubrandenburger Markplatz-Center Schmuck im Wert von ca. 15 000 Euro entwendet haben (Strelitzius berichtete). Hier noch einmal die Täterbeschreibung:

Tatverdächtiger 1:  ca. 1,85 Meter groß, korpulent mit Bauchansatz, sehr kurze braune Haare. Der Mann trug ein helles T-Shirt, eine blaue knielange Hose, schwarze Turnschuhe mit auffällig weißen Schnürsenkeln und eine schwarze Armbanduhr. Der Tatverdächtige hatte einen Stoffbeutel in der linken Hand und entwendete den Schmuck.

Tatverdächtiger 2: ca. 1,85 Meter groß, korpulent mit Bauchansatz, kurze braune Haare (an den Seiten sehr kurz geschnitten). Der Mann trug ein dunkelblaues T-Shirt mit Aufdruck, eine knielange Jeans, schwarze Turnschuhe und eine schwarze Armbanduhr. Der Tatverdächtige bewegte sich so im Geschäft, das den Angestellten die Sicht auf den handelnden ersten Täter verdeckt war.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg wurde durch das
Amtsgericht Neubrandenburg die Veröffentlichung der Überwachungsbilder genehmigt. Die Polizei hofft durch die Veröffentlichung der Bilder auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zu der Identität der Tatverdächtigen machen? Wer hat die Tatverdächtigen in anderen Geschäften gesehen, kann Angaben zu auffälligen Verhaltensweisen oder auch benutzten Fahrzeugen machen? Die Beteiligung eines weiteren Tatverdächtigen kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Hinweise nimmt die Polizei in Neubrandenburg unter Telefon 0395 55825224 entgegen.