Schlagwörter

, ,

In der Nacht zum 18. Oktober ist es zu einem Einbruch in einen landwirtschaftlichen Betrieb in Groß Miltzow gekommen. Die Beamten des Polizeirevieres Friedland waren gemeinsam mit den Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg im Einsatz.

Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich unbekannte Täter widerrechtlich Zutritt zu dem umfriedeten Firmengelände verschafft und von diesem Pflanzenschutzmittel im Wert von ca. 3.000 Euro entwendet. Die unbekannten Täter nutzten mit hoher Wahrscheinlichkeit einen firmeneigenen LKW, um das Diebesgut vom Firmengelände über einen Acker bis zur angrenzenden Seewiese abzutransportieren. Im Anschluss beschädigten sie den LKW. Am LKW sowie auf dem Firmengelände entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. Von der Seewiese aus führt ein Feldweg zum Verbindungsweg nach Groß Miltzow – Helpt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Dazu werden Zeugen gesucht. Wer in der Nacht auf dem Firmengelände, dem angrenzenden Acker, der Seewiese oder auf dem Verbindungsweg nach Helpt etwas gesehen hat oder andere sachdienliche Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen oder dem Verbleib des Diebesgutes geben kann, richtet diese bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg unter 0395 5582 0, an die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle.