Schlagwörter

, , ,

Seit dem gestrigen Donnerstag gegen 18 Uhr wird aus dem Neubrandenburger Klinikum John-Philipp Borchert vermisst. Der Mirower ist 34 Jahre alt und ca. 1,65 m groß, von schlanker Statur, hat hellblonde, kurze Haare, trägt eine Brille und einen sogenannten Dreitagebart. Zuletzt war er mit einer schwarzen Jacke mit weißen Streifen der Marke „adidas“ und einer langen Stoffhose bekleidet.

John-Philipp Borchert befand sich zur Behandlung im Klinikum Neubrandenburg und bedarf weiterer medizinischer Hilfe. Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei, auch unter Einsatz eines Fährtensuchhundes, blieben bisher erfolglos.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche. Hinweise unter Telefon 0395 5582 5224, an jede andere Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.