Schlagwörter

, ,

Die Polizei hat am Dienstagabend in Neubrandenburg einen 62-jährigen Mann in Gewahrsam genommen, der in der Oststadt Passanten und auch Kinder mit dem Ziel sexueller Handlungen angesprochen hat. Hinweise zweier junger Frauen, denen der Täter Geschlechtsverkehr angeboten hatte, führten die Beamten zu dem psychisch Gestörten. Er wurde ins Bonhoeffer-Klinikum eingewiesen.

Gegen den Mann ermitteln nun die Beamten des Kriminalkommissariats Neubrandenburg wegen sexueller Belästigung. Sie suchen Geschädigte bzw. Zeugen. So wurden ein Mann angesprochen, der in Begleitung eines ca. zwölfjährigen Mädchens auf dem Netto-Parkplatz war, und ein weiterer Mann mit einem Baby auf dem Arm sowie ein etwa vierjähriges Mädchen am KiK-Markt, dessen Eltern einschritten. Diese Personen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei in Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 55825224 zu melden.