Schlagwörter

, ,

Am heutigen Montag gegen 2 Uhr meldete eine Bewohnerin eines Wohnblocks in der Oststadt Neubrandenburg, dass eine weibliche Person anscheinend aus einem Fenster gestürzt sei. Erste Ermittlungen ergaben, dass eine 18-jährige Deutsche, die anscheinend als Schlafwandlerin bekannt ist, zu Besuch bei Freunden war und, während alle schliefen, aus einem geöffneten Fenster der Wohnung in der 5. Etage fiel.

Hinweise auf eine Fremdeinwirkung haben sich nicht ergeben. Die junge Frau wurde zur Behandlung ihrer schweren Verletzungen ins Klinikum Neubrandenburg gebracht.