Der Mirower Faschings Club hat nach zwanzig erfolgreichen und schönen Jahren sein Ende bekanntgegeben. Die Luft sei raus, der Nachwuchs fehle, und sicherlich habe auch die Corona-Pandemie ihren Beitrag zu der Entscheidung aufzuhören beigetragen, ist einer Strelitzius zugeleiteten Information zu entnehmen.

„Vielen Erinnerungen werden bleiben, vielen Dank an das treue Publikum“, heißt es weiter. Am 11.11.2022 wollen sich die Akteure noch einmal in lustiger Runde im Strandhotel Stegemann treffen. Danach sei das Ende offiziell, heißt es in der mit „Hulle Hulle, Meck Meck!“ unterschriebenen Erklärung.