Schlagwörter

, ,

hanfpflanzen-auf-einem-sonnenblumenfeld-sichergestellt

Foto: Polizei

Mehrere Hanfpflanzen auf einem umfriedeten Sonnenblumenfeld bei Trollenhagen haben am heutigen Mittwoch die Kripo Neubrandenburg auf den Plan gerufen. Die Pflanzen wiesen allerdings nicht den „typischen Geruch“ auf, wie mitgeteilt wird. Es bestehe daher der Verdacht, dass es sich um Nutzhanf handelt.

Auf Grund des Anfangsverdachtes haben die Beamten eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen ein Ehepaar aus der Umgebung von Neubrandenburg erstattet und die 96 Hanfpflanzen sichergestellt. Diese werden nun getrocknet, um den Wirkstoffgehalt zu bestimmen. Die Kripo ermittelt.