Schlagwörter

, , , , , , , ,

Tschaikowski Oper „Eugen Onegin“ wird morgen Abend am Landestheater Neusstrelitz aufgeführt. Foto: Jörg Metzner

Das 4. Adventswochenende am Landestheater Neustrelitz steht ganz im Zeichen der Musik. Am morgigen Freitag, 16. Dezember, um 19.30 Uhr, ist Tschaikowskis berührendes Seelengemälde EUGEN ONEGIN auf der Bühne zu erleben, in russischer Sprache, mit großartigen Solisten, dem Opernchor und der Neubrandenburger Philharmonie.

Familien können am Sonnabend, 17. Dezember, um 18 Uhr, auf musikalisch-zoologische Reise gehen. Inspiriert von Camille Saint-Saëns’ beliebtem „Karneval der Tiere“, steht hier eine alternativen Fassung für ein kleineres Ensemble plus Erzähler auf dem Programm.

Am Sonntag, 18. Dezember, um 18 Uhr erklingen musikalische Weihnachtsboten im  Adventskonzert der Neubrandenburger Philharmonie. Nach Joseph Haydns „Alleluja“-Sinfonie spielt die erste Konzertmeisterin Elsa Claveria das d-Moll Violinen Konzert von Felix Mendelsohn Bartholdy, und danach erklingt Corellis um 1690 komponiertes Concerto grosso op. 6 Nr. 8, das anlässlich der traditionellen Weihnachtskantate im Apostolischen Palast in Anwesenheit des Papstes aufgeführt wurde.

TICKETS UND INFORMATIONEN:
Service Neustrelitz: 03981 – 20 64 00 /
Service Neubrandenburg: 0395- 569 98 32 
www.tog.de

Elsa Claveria. Foto: Georg Roither