Schlagwörter

, , ,

Am vergangenen Dienstag hat der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen, dem auch die kreiseigenen Verkehrsbetriebe in der Mecklenburgischen Seenplatte angehören, beschlossen, dass in seinen Mitgliedsunternehmen die Beförderung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine bis auf Weiteres kostenlos ist. „Ich freue mich, dass die MVVG diese Regelung ab sofort und bis auf Widerruf übernehmen wird“, so MVVG-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Stephan Bunge.

„Das ist das Mindeste, was wir jetzt für die Menschen tun können, die ihre Heimat aufgrund dieses schrecklichen Krieges verlassen müssen. Damit möchten wir den Menschen in Not unkompliziert ermöglichen, ihre Angehörigen und Freunde zu erreichen, um sich in Sicherheit zu bringen.“