Innenminister Lorenz Caffier wird am 30. September in Mirow den Bescheid über eine Sonderbedarfszuweisung des Landes in Höhe von 1,64 Millionen Euro für die neue Sporthalle (Strelitzius berichtete) an das Amt Kleinseenplatte übergeben. Damit sind alle nötigen Förderbescheide vorhanden, wie die Mirower Stadtvertreter am Dienstagabend von Bürgermeister Henry Tesch erfuhren.

Bis zu den Winterferien ist noch Schulunterricht in der alten Turnhalle geplant. Während des unmittelbar folgenden Abrisses und der Neubauphase im Leussower Weg wollen die Schulen in Mirow und Wesenberg in enger Zusammenarbeit Übergangslösungen finden. Die neue Zweifelder-Sporthalle soll knapp fünf Millionen Euro kosten.