Schlagwörter

, , , , ,

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Pünktlich um 11.11 Uhr am heutigen Sonntag haben auch in unserer Region wieder die Narren die Macht über Rathäuser und Amtsstuben übernommen. In Mirow oblag es dem amtierenden Bürgermeister Henry Tesch, für das Amtsgebäude in der Breitscheidstraße den Schlüssel an den Mirower Faschingsclub zu übergeben, nachdem der den närrischen Schlachtruf „Hulle Hulle, Meck Meck“ lautstark hatte erschallen lassen.

MFC-Präsident Herbert Kaufmann leitete mit einer standesgemäßen Proklamation „an die Verwaltungssocken“ die 5. Jahreszeit ein. Von Henry Tesch bekam er zugestanden, dass Narren durchaus auch die Wahrheit sagen. „Möge uns allen ein Licht aufgehen“, so Tesch in Erwiderung auf die Ankündigung Kaufmanns, dass im Amt jetzt die Heizung heruntergedreht und das Licht ausgeschaltet werde. Der Bürgermeister wünschte dem MFC gutes Regieren und noch bessere Stimmung dabei.