Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Die neunjährige Jesenija fühlte sich zu dieser Gouache von dem Märchen „Nussknacker und Mäusekönig“ von E.T.A. Hoffmann inspiriert.

Deutsche Märchen bringt das Kunstatelier „The World of Beauty“ aus Tschaikowski in das Neustrelitzer Rathaus. Diese Ausstellung entstand anlässlich des Deutsch-Russischen Jahres der kommunalen und regionalen Partnerschaften und des 25. Jahrestages der freundschaftlichen Verbindungen zwischen Neustrelitz und Tschaikowski (Strelitzius berichtete).

Vom 15. Juni bis zum 3. August werden in der Galerie des Neustrelitzer Rathauses 30 Fotografien mit Märchenmotiven gezeigt, die Kinder und Jugendliche aus Tschaikowski im Kunstatelier mit Wasserfarben gestaltet haben. Die jungen Künstler sind zwischen sieben und 17 Jahre alt.

Das  Kunstatelier in Tschaikowski besuchen zurzeit 60 Kinder im Alter von drei bis 17 Jahren. Sie beschäftigen sich mit den Kunstgattungen Bildhauerei, Malerei, Design, Batik, Keramik und Sandzeichnung. Die Leiterin des Studios Ekaterina Oglezneva  verwirklichte sich im Jahr 2013 einen Traum, indem sie das Kunstatelier „The World of Beauty“ gründete. Sie ist eine erfolgreiche Lehrerin.  Ihre ersten Absolventen haben es geschafft, eine höhere Kunstausbildung zu erreichen. Ekaterina hält Vorträge und leitet die Arbeit mit  „Meisterklassen“ in der Stadt Tschaikowski und in Udmurtien (Republik im russischen Föderationskreis Wolga), sie organisiert  Ausstellungen und Kinderkunstwettbewerbe. Erfolgreich nehmen ihre Schüler an kommunalen, aber auch internationalen Wettbewerben teil.

Die Bilderausstellung “Deutsche Märchen“ ist besonders auch für Kindergartenkinder und Schülerinnen und Schüler der Grundschulen zu empfehlen, heißt es aus dem Neustrelitzer Rathaus. Sie kann zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung besichtigt werden.