Schlagwörter

, , , ,

Zum Frühling in unserer Region gehört auch, dass sich die Gastronomiebetriebe nach und nach zurückmelden, die nicht überwintert haben. Gestern Abend hat die „Blaue Maus“ in Mirow ein Lebenszeichen an mich gesendet, und eingefleischte Leser meines Blogs wissen ja, dass ich den Gasthof von Yvonne und Lars Pohlmann ganz weit oben im Ranking hiesiger Restaurants und Gaststätten ansiedele. Das ist, als ob man etwas zurückbekommt, was man schmerzlich vermisst hat. Lenzerwachen eben.

Die Saison in der „Blauen Maus“ beginnt gleich mit einem kleinen Highlight. Die Wirtsleute kombinieren zum Auftakt am 21. April um 18 Uhr ein Drei-Gänge-Menü aus ihrer feinen Küche zum dritten Mal in Folge mit einem Whisky Tasting, bei dem fünf edle Schotten von William Robertson zur Verkostung gebracht werden. Vom Menü will ich nur die Vorspeise verraten. Meine Wenigkeit gehörte zu den ersten Gästen der „Blauen Maus“, denen das Wild-Carpaccio vorgesetzt wurde. Sensationell!

Diesen Ausflug in die kulinarische Welt der Pohlmanns und die Begegnung mit einem echten Highlander sollte man sich nicht entgehen lassen. Tickets gibt es unter Telefon 0172 3805822.