Schlagwörter

, , ,

Laura Kullack

Der Männerchor 1848 aus Mirow hat zum ersten Mal in seiner 170-jährigen Geschichte eine Leiterin. Bei den rund 40 Herren sorgt jetzt die 26-jährige Laura Kullack für den richtigen Klang. Die Canowerin hat ihr Abitur am Neustrelitzer Gymnasium Carolinum erworben und ist eben als Referendarin in den Fächern Deutsch und Musik an ihre Bildungsstätte zurückgekehrt.

Die Grundlagen des Chorhandwerks hat Laura Pollack bei Maestro Reinhard Gust im Ensemble Carolinum gelernt und ihre Kenntnisse dann beim Studium in Rostock vertieft. Mit Junior Christoph Gust lebt die junge Frau zusammen. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass die frischgebackene Chorleiterin von Zeit zu Zeit auch mit beiden Gusts in einer Band auftritt und dort ganz andere Töne anschlägt.

Der Männerchor 1848 Mirow darf sich für seine künstlerischen Verdienste in das Goldene Buch der Stadt eintragen. Die von Vizebürgermeister Henry Tesch (CDU) begründete Vorlage passierte am Dienstag einstimmig die Mirower Stadtvertretung.