Schlagwörter

, , , , ,

Es hat sich ja herumgesprochen, dass es in Wittenhagen ein kleines, aber feines Theaterchen gibt. Im ehemaligen Gutsladen haben Sylvia Bretschneider und Alejandro Quintana vor gut einem halben Jahr das Luzintheater eröffnet (Strelitzius berichtete). Mit großem Erfolg! Was zumindest mir noch nicht bekannt war, ist die Tatsache, dass bereits im März vergangenen Jahres Sylvia Bretschneider mit gut einem Dutzend Frauen die Feldberger Theatergruppe ins Leben gerufen hat.

Deren erstes Stück ist die 2500 Jahre alte griechische Komödie “ Lysistrate“ von Aristophanes. Frauenlist und Frauenlust bringen kriegerische Männer dazu, einen schier endlosen Krieg zu beenden. „’Lysistrate‘ ist ein Stück voller Frauenpower und ein wunderbares Bekenntnis zum Frieden. Das passt total in unsere Zeit und zu unserer verrückten Truppe“, freut sich Sylvia Bretschneider auf die Premiere. Die steigt am 8. März, genau ein Jahr nach Gründung der Truppe und natürlich am Internationalen Frauentag. Gespielt wird dann bis August.

Übrigens sucht das Theater noch Holzstühle. Wer also einen oder mehrere  ausmustern will, bitte vorher bei Sylvia Bretschneider anrufen: 0162 9166038. Sie holt die Stühle auch ab.

Das hat mich riesig gefreut. Meine Berufskollegin im Ruhestand Rosemarie Fischer aus Koldenhof hat nicht nur nach mehrjähriger beidseitiger Funkstille zu Wochenbeginn ein Lebenszeichen von sich gegeben, meinem Blog sei Dank, sondern gleich noch Informationen mitgeschickt. Das will sie jetzt öfter tun, wofür ich sehr dankbar bin, denn in der Feldberger Seenlandschaft kann Strelitzius eine Korrespondentin gut gebrauchen.