Schlagwörter

, ,

Das Fahrzeug brannte vollkommen aus. Foto: NonstopNews Müritz

Die Identität des am Sonntagmorgen auf der B 96 zwischen Groß Nemerow und Neubrandenburg tödlich verunglückten Fahrers (Strelitzius berichtete) ist
noch nicht eindeutig geklärt. Die kriminaltechnischen Untersuchungen seien noch nicht abgeschlossen, teilte die Polizei heute mit.

Nach dem jetzigen Stand der Ermittlung geht die Polizei davon aus, dass es sich bei dem Unfallopfer um einen 28-jährigen Mann aus der Region Neubrandenburg handelt. Er war aus bislang ungeklärter Ursache gegen einen Baum gefahren und konnte nicht mehr aus seinem brennenden Auto gerettet werden. Ein Fremdverschulden wird nach bisherigen Erkenntnissen ausgeschlossen.